UG fertigUG fertigFertigstellung RohbauFertigstellung RohbauAussenputzAussenputzNeubau Haus DSFehler beim Bildrendern.

Immobilienbewertungen

Als freies Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung erstellen wir Ihnen ein Wertgutachten für Ihre Immobilie.


Die neue Erbschaftssteuerregelung wurde zum Ende des Jahres 2008 eingeführt, denn: Die unterschiedliche Besteuerung von Immobilien und Barvermögen im Erbfall ist verfassungswidrig.

Architekturbüro Rainer Drasch, Augsburg-Neusäß:  Immobewertungen: Bild 1
 

Bisher konnten sich die Erben eines Hauses freuen. Sie mussten viel weniger Erbschaftssteuer zahlen, als wenn ihnen Bargeld hinterlassen wurde. Nach dem bisherigen Gesetz galt ein einheitlicher Steuertarif, der sich nach dem Erwerbswert richtete. Dieser Erwerbswert wurde aber unterschiedlich ermittelt. Bei Grundstücken richtet er sich nach den Bodenrichtwerten oder Ertragswerten. Das führte dazu, dass der eigentliche Grundstückswert nicht erreicht wurde. Er lag bei bebauten Grundstücken im Durchschnitt bei 50 Prozent, bei unbebauten bei 80 Prozent. Die Steuer wurde dann nur nach den geringeren Werten berechnet.

Auch das Betriebsvermögen konnte relativ günstig vererbt werden. Auch hier wurde der Verkehrswert nicht erreicht. Der Steuertarif fiel auf den viel niedrigeren Buchwert an.

Das Bundesverfassungsgericht hat nun entschieden, dass sich der Gesetzgeber einheitlich am gemeinen Wert als dem maßgeblichen Bewertungsziel zu orientieren habe.